Impuls 2020Schule 2030

Impuls 2020

Leitfragen 2020

Schon nach wenigen Wochen stellen sich zentrale Fragen: Impuls 2020 - Schule 2030 1

    • Welche Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung können sich durch die derzeitige Krisensituation kurz-, mittel- und langfristig ergeben?
    • Wird sich die in vielen Kollegien sichtbare Dynamik verstetigen und werden sich Lehr-Lernprozesse nach den Erfahrungen der letzten Wochen nachhaltig verändern oder handelt es sich um einen Einmaleffekt, der völlig überschätzt wird?
    • Welche Chancen hat und welchen Grenzen unterliegt die Bildungspolitik unter den aktuellen Bedingungen? 
    • Wie könnten und sollten sich Schulen in Bezug auf Lehr-Lernprozesse unter digitalen Bedingungen positionieren?
    • Wie könnte ein pädagogisches Leitbild – nennen wir es „Impuls 2020 – Schule 2030“ – in diesem Kontext gestaltet sein?
  •  

Impuls 2020 - Schule 2030 2Viele Fragen, viele Antworten. 

In den nächsten Wochen wird hier eine Sammlung von Reaktionen und Kommentaren aus Politik, Wissenschaft und Schulpraxis entstehen, die in ihrer Summe vielleicht ein Gesamtbild ergibt. Ein Gesamtbild der Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten, die sich in den nächsten Jahren den Schulen bieten.

Schon jetzt vielen Dank an alle, die sich beteiligen und in den Diskurs einbringen. Es wird interessant…

  • Olaf-Axel Burow
  • Birgit Eickelmann
  • Klaus Hurrelmann
  • Christoph Klimmt
  • Hilbert Meyer
  • Ines Bieler
  • Bob Blume
  • Martin Fugmann
  • Jan Vedder
  • Phillipe Wampfler
  • Johannes Zylka
  • Christian Füller
  • Stefan Muhle

Personen, Perspektiven, Positionen

Ziellinie 2030: Schul- und Unterrichtsentwicklung

Impuls 2020 - Schule 2030 4Ziel dieser Sammlung unterschiedlichster Beiträge soll sein, die häufig polemisch geführten Diskussionen in den Sozialen Medien hinter sich zu lassen und reflektierte Positionen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung im Jahr 2020 mit Blick auf Schule im Jahr 2030 aufzuzeigen. Ob ganz pragmatisch oder visionär:

Impuls 2020 - Schule 2030 5

    • interessant wird sein, die Gemeinsamkeiten zu identifizieren,
    • relevant wird sein, wo die Anknüpfungspunkte von Schulpraxis, Wissenschaft und Politik liegen.

Dieser Fokus könnte zu einer neuen Zusammenarbeit führen, wenn es um zentrale Fragen der nächsten Jahre geht.

Wissenschaft / Öffentlichkeit

hilbert meyer unterricht digitalisierung

Hilbert Meyer: Arbeit mit digitalen Unterrichtsmedien – Plädoyer für eine didaktisch...

0
Die Frage, welchen Stellenwert digitale Medien in Zukunft im Unterricht haben sollen, wird oft mit Hinweis auf den technologisch-ökonomischen Wandel beantwortet. Besonders angesichts der aktuellen Herausforderungen von Corona-Maßnahmen, Fernunterricht und Homeschooling (siehe auch mein aktueller Beitrag für diesen Blog). Aber das...
olaf axel burow impuls 2020 schule 2030

Olaf-Axel Burow: Bildung nach Corona – Wie Schule und Lehrerbildung zukunftsfähig...

0
In seinem Beitrag zum Forum "Impuls 2020 - Schule 2030" arbeitet Olaf-Axel Burow Lerneffekte aus der Corona-Krise für das Bildungssystem heraus. Basierend auf sieben von ihm identifizierten Trends, leitet er daraus sieben Konsequenzen für eine zukunftsfähige Schule und Lehrerbildung ab.
Birgit Eickelmann impuls 2020 schule 2030

Birgit Eickelmann: Schul- und Unterrichtsentwicklung unter digitalen Bedingungen – empirische Befunde...

2
Schulentwicklung und Digitalisierung nach Corona - welche empirischen Befunde sind zu beachten und welche Schlüsse daraus für die Schul- und Unterrichtsentwicklung zu ziehen? Prof. Dr. Birgit Eickelmann fasst in ihrem Beitrag Beobachtungen und notwendige Schwerpunktsetzungen für die künftige Digitalisierung an Schulen zusammen und geht dabei insbesondere auf die Implikationen der von ihr in Deutschland geleiteten ICILS-Studie 2018 ein.
klaus hurrelmann impuls 2020 schule 2030

Klaus Hurrelmann & Dieter Dohmen: Die Corona-Krise – eine Chance für...

0
Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Senior Professor of Public Health and Education an der Hertie School, University of Governance in Berlin und Dieter Dohmen, Inhaber und Direktor des FiBS Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie in Berlin. Die Autoren betonen in ihrem Gastbeiträg die Chancen, die sich aus der aktuellen Krise für mehr digitales Lernen und verstärkte Elternarbeit in der Schule ergeben. Vorausgesetzt, es werden jetzt kurzfristig wichtige Bedingungen erfüllt.
Stefan Muhle - Impuls 2020 - Schule 2030

Stefan Muhle: 5 Punkte für eine zügige Digitalisierung der Schulen in...

0
Im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung verantwortet Stefan Muhle die Erarbeitung eines Masterplans Digitalisierung und den Aufbau einer Koordinierungsstelle Digitalisierung. In diesem Gastbeitrag legt der Autor den Fokus auf fünf wichtige Punkte, mit denen sich die Grundbedingungen für zeitgemäßes Lernen kurzfristig erreichen lassen. Wenn schnell Entscheidungen getroffen werden.

Schulpraxis

Martin Fugmann: Eine Reise in die Zukunft – die Digitalisierung der Schule nach Corona

Martin Fugmann begann seine Tätigkeit im Schuldienst als Lehrer für die Fächer Englisch und...

Ines Bieler: It’s not the school, it’s the learning – Impulse zum Nachdenken über #Schule2030

Ines Bieler ist Lehrerin für Deutsch, Englisch und Geschichte und hat über 20 Jahre an verschiedenen Gymnasien unterrichtet. Weiterhin war sie als Fachseminarleiterin für...
%d Bloggern gefällt das: